05/2013 Müpfegruppe des Bund Naturschutz Oberhaching

Im Februar 2006 wurde die BUND Naturschutz Kindergruppe Oberhaching unter dem Namen „Frechdachse“ mit 12 Kindern im Alter von 6 bis 8 Jahren gegründet. Seitdem finden monatliche Treffen in und um Oberhaching und inzwischen auch im weiteren Umkreis statt. Ziel der Gruppe ist es, mit altersgerechten Aktionen Begeisterung für die Natur zu wecken, positive Naturerfahrungen im Heimatort zu ermöglichen und das Interesse für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt anzuregen. 2011 nahmen die Frechdachse am „Aufmupf“ der Jugendorganisation BUND Naturschutz teil und wurden in einem feierlichen Ritual zur Müpfegruppe (Altersgruppe 11 bis 15) ernannt. Da im vergangenen Jahr ein Kind die Gruppe verlassen hat, können wir ein neues Mitglied im Alter von 11 bis 13 Jahren aufnehmen. Eine Mitgliedschaft im BUND Naturschutz ist nicht Voraussetzung.

Die Müpfe beteiligen sich jedes Frühjahr an der Pflege des Biotops der Ortsgruppe am Schlager Berg und betreuen über den Sommer die freilebenden Siebenschläfer im Viecherlturm. Die possierlichen Tierchen bekommen alle paar Tage Leckerbissen, so dass die Müpfe hautnah ihr Familienleben beobachten können. Im vergangenen Jahr gaben sie ein Interview für das BN-Phonstudio bei Radio Lora zum Thema „Von Kind auf grün“ und sammelten für die Organisation Plant for the Planet insgesamt 167,- Euro, mit denen 167 Bäume gepflanzt werden.
Einer der Höhepunkte im letzten Jahr war das Familien-Hütten-Wochenende auf der Riesenhütte bei Frasdorf (siehe Foto). Neben einem ausgiebigen Räuber und Schandi und dem obligatorischen Lagerfeuer, begeisterte uns Bernhard für das Jodeln, Elisabeth für die Kräuter rund um die Hütte und die Herstellung einer Heilkräutersalbe sowie Peter und Kalle mit einer abenteuerlichen Führung durch die Spielberghöhlen.

Bei schlechtem Wetter treffen sich die Müpfe gern für eine Runde Nobody is Perfect, Werwölfe oder Siedler von Catan. Beim November-Treffen werden gemeinsam die Pläne für das neue Jahr geschmiedet. 

2013 steht neben der jährlichen Biotoppflege und dem Betreuen der Siebenschläfer ein Wochenende auf einem Bio-Bauernhof auf dem Programm sowie die Besichtigung eines Windrades und ein Ausflug mit dem Förster. 

Bei Interesse an der Müpfegruppe oder an der Mithilfe bei Aktionen der Ortsgruppe, wendet euch bitte an Barbara Saller-Hallensleben (Telefon-Nr.: 089/66665373) oder an Eike Hagenguth (Telefon-Nr.: 089/6132564).

Barbara Saller-Hallensleben