Was können wir in Oberhaching gegen das Artensterben tun?

Blumenwiese
15.03.2019

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Volksbegehrens „Artenvielfalt & Naturschönheiten in Bayern  – Rettet die Bienen“ ist dieses Thema in aller Munde. Bei uns in Oberhaching hat ein Drittel der wahlberechtigten Bürger das Volksbegehren unterschrieben!    
Wir vom BUND Naturschutz Oberhaching weisen seit vielen Jahren auf die auch bei uns vorliegenden Problemstellungen hin. Nein, wir haben  nicht nur die Probleme benannt, sondern konkrete Maßnahmen zur Verbesserung aufgezeigt. Leider  hat sich aber bisher reichlich wenig geändert. Jetzt nehmen wir aber die Chance wahr und starten einen neuen Anlauf, um mit neuem Schwung das Blatt doch noch zu wenden.
Noch haben wir die Wahl die biologische Vielfalt und damit das vielfältige Leben um uns herum zu bewahren und somit auch unsere Lebensgrundlage zu sichern. Aber wir müssen uns beeilen, denn das Artensterben schreitet rasant voran – auch bei uns in Oberhaching!
So? Oder So! Die Möglichkeiten sind vielfältig, ob nun im Großen oder im Kleinen. Egal ob auf dem Balkon, im Garten, an der Straße, auf dem Acker oder im Wald. Alle sind gefragt, alle müssen jetzt mitmachen. Die Zeit des Redens sollte nun vorbei sein, jetzt muss dringend gehandelt werden!
Nein, generelle Patentrezepte für alle Problemstellungen können wir nicht anbieten. Die nachfolgende Liste (die natürlich unvollständig ist) soll viele Denkanstöße und Tipps zu Verbesserungen geben. Klar ist uns auch, dass erforderliche Veränderungen in der Landwirtschaft zum Teil nur durch flankierende politische Maßnahmen umzusetzen sein werden... Weiter