Bebauungsplan: Tisin-, Hubertus-, Karl- und Bahnhofstraße (Flur-Nrn. 1637, 1643/2, 1643/3 und 1643/4)

Unsere 2. Stellungnahme vom 02.12.2012

Es war nicht unsere Vorstellung die Kastanie zu verstümmeln. Vielmehr sollte eine neue Bebauung von diesem bestehenden eindrucksvollen Baum einen angemessenen Abstand halten.

Wir wiederholen unseren Vorschlag, nahe an der Tisinstraße und außerhalb der Tiefgarage die Zufahrt zum Parkplatz auf das erforderliche Maß von 6,50 m einzuengen und dort einen entsprechenden, auch für die Tisinstraße raumfassenden Laubbaum zu pflanzen.

Ein Baum mit einem Stammumfang von 18 – 20 cm wird diesem Vorschlag nicht gerecht.

Hier sollte schon ein Solitärbaum von mindestens 30 – 35 cm, besser noch 35 – 40 cm Stammumfang gepflanzt werden.

Nochmals zur Überdachung der Fahrradabstellplätze: Wir fordern wenigstens einen Teil zu überdachen. Zweifelsohne wird das Rad bei Regenwetter in geringerem Umfang genutzt, aber es wird genutzt und soll noch umfangreicher genutzt werden. Wir bitten Sie bei Ihren Überlegungen auch die Folgen eines nassen Sattels zu bedenken.