Zur Startseite

Bebauungsplan für Grundstück Oberhaching, nordwestlich Tölzer Straße, nordöstlich Sauerlacher Straße

Stellungnahme vom 12.04.2022

Wir bedauern, dass die mehrstämmige Hainbuche im Zufahrtsbereich gefällt werden soll. Sie ist in der Planzeichnung nicht einmal als zu fällend dargestellt und im Gegensatz zum Gemeinderatsbeschluss noch immer vorhanden. Eine Fällung jetzt während der Brutzeit ist zu vermeiden.
In der Südecke des Planungsbereichs befindet sich umfangreicher Baumbestand. In der Planzeichnung sind auch viele Bäume als zu erhaltend dargestellt. Ein Baumbestandsplan wurde nicht erstellt, zumindest ist er uns nicht bekannt. Es ist daher nicht nachvollziehbar, ob die Zeichnung den tatsächlichen Baumbestand darstellt.
Mit Verwunderung haben wir festgestellt, dass unser Hinweis auf den Schutz des Baumbestandes bei der Errichtung der Lärmschutzwand bzw. auch der diesbezüglichen Stellungnahme des Landratsamtes Fachstelle Grünordnung nicht in den Plan aufgenommen wurde. Laut Gemeinderatsbeschluss besteht "kein inhaltlicher Bezug zum Plangebiet". Die Wand wird teils innerhalb, teils am Rand des Gehölzbestandes errichtet!