Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite
  • Home  › 
  • Aktuelles

Vorfahrt für Erdkröte, Gras- und Springfrosch auf der Alten Römerstraße von Deisenhofen nach Straßlach

22.03.2021

Ab Montag, 22. März werden die Schranken an der Römerstraße von Deisenhofen nach Straßlach und von Laufzorn her, gemeinsam von Mitarbeitern der gemeindlichen Bauhöfe und Mitgliedern des BUND Naturschutz Oberhaching um 19:00 Uhr geschlossen und um 7:00 Uhr geöffnet.
Die nachtaktiven Amphibien gehören zu den gefährdeten Arten. Wenn die Bodentemperatur ansteigt, kommen sie aus ihren Winterquartieren und wandern zu ihren Laichplätzen. Seit Jahrmillionen gibt es die Amphibien, doch unsere modernen Zeiten machen ihnen das Überleben schwer. Eine akute Bedrohung sind Straßen, die ihre Frühjahrswanderwege durchschneiden. Auf dem Weg zu ihren Laichgewässern in Laufzorn, die wertvollsten im südlichen Landkreis, müssen sie die Römerstraße überqueren.
Wir bitten die Autofahrer, in den nächsten Wochen in den Abend- und Nachtstunden besonders aufmerksam auf die kleinen Tiere zu achten. Die Amphibien sind auch auf der Straße direkt nach Laufzorn unterwegs und auf der Straße nach Ödenpullach. Die langsamen Erdkröten erstarren im Scheinwerferlicht und sind leicht mit trockenem Laub zu verwechseln.